Hackschnitzelkessel

Ein Hackgutkessel ist für viele Landwirte und Waldbesitzer die beste Form, ihr Haus zu beheizen: Der Brennstoff ist üblicherweise kostenlos vorhanden, man ist unabhängig von Brennstofflieferanten und hat Platz für die Lagerung des Hackguts.

Hackschnitzelheizungen sind sehr robust und können auch mit Hackgut, das aus Holz-Abfällen, Ästen oder Strauchwerk hergestellt wird, bestens beheizt werden. Der automatische Transport des Brennstoffs vom Lagerraum zum Heizkessel wird meistens mit einer Schnecke gelöst. In Ausnahmefällen, wenn beispielsweise Kessel und Lager zu weit entfernt sind, kann seit kurzem Hackgut auch über ein Saugsystem befördert werden. Das ermöglicht Ihnen noch mehr Flexibilität!

Vorteile eines Hackgutkessels:

  • Umweltschonender Brennstoff aus dem eigenen Wald
  • Kostengünstiges Heizen
  • Komfortable Bedienung
  • Robust gefertigte Heizkessel

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und unterstützen Sie gern bei der Planung und Installation eines Hackgutkessels!

Griedl Installationen empfiehlt Hackgutheizungen von Windhager und Fröling.